Stärkung der Erwachsenenbildung durch eine Novelle des Gesetzes

Astrid Rothe-Beinlich erklärt am 8.12.2016 im Plenum des Thüringer Landtags: “Im Koalitionsvertrag haben wir uns fest vorgenommen, der Thüringer Erwachsenenbildung mehr Unterstützung zukommen zu lassen und den Bereich der Erwachsenenbildung als gleichberechtigten vierten, integrativen Bestandteil des Bildungssystems auszubauen und zu stärken.”

veröffentlicht am 08.12.2016

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel