Entscheidung des Thüringer Verfassungsgerichtshofes zur Härtefallkommission

Grüne begrüßen Entscheidung des Thüringer Verfassungsgerichtshofes zur Härtefallkommission

Astrid Rothe-Beinlich: Härtefallkommission hat große Bedeutung für eine humane Flüchtlingspolitik

Der Thüringer Verfassungsgerichtshof hat heute entschieden, der Normenkontrollklage der AfD gegen die Härtefallkommission nicht stattzugeben. Die Thüringer AfD hatte, wie in anderen Bundesländern auch, gegen Zusammensetzung und Entscheidungsbefugnisse der Kommission geklagt. “Wir begrüßen die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes ausdrücklich. Zahlreiche ausländische Mitbürger*innen, bei denen dringende humanitäre oder persönliche Gründe für einen weiteren Aufenthalt im Bundesgebiet sprachen, konnten durch die Arbeit der Kommission in der Vergangenheit eine Aufenthaltserlaubnis erhalten.

Damit bestätigt das Gericht die große Bedeutung der Härtefallkommission für eine humane Flüchtlingspolitik. Das wahrt den Grundsatz, dass jeder Einzelfall zählt”, so Astrid Rothe-Beinlich, Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Integration und Migration der grünen Landtagsfraktion.

Bei Rückfragen:

Anika Schidda, Pressesprecherin

Tel. (0361) 37 72666, (0151) 40 20 69 05 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

www.gruene-thl.de<http://www.gruene-thl.de

www.facebook.de/gruenethl<http://www.facebook.de/gruenethl

www.twitter.com/gruenethl<http://www.twitter.com/gruenethl

www.youtube.com/gruenethl<http://www.youtube.com/gruenethl

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel